Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gesund durch die Coronazeit mit diesen Sportgeräten

Sportplus ErgometerGlücklicherweise hat Deutschlands Regierung während der Coronakrise auf die Einhaltung einer Ausgangssperre verzichtet, doch die Quarantäne ist allgegenwärtig. Der Bürger wird dazu angehalten, zu Hause zu bleiben und soziale Distanz zu wahren. Lediglich für Einkäufe oder dringende Erledigungen sollte er nach draußen gehen. Doch wie sieht es mit dem Sport aus? Generell spricht nichts dagegen, ein wenig Sport zu treiben. Wer bisher hierfür ins Sportstudio ging, hat jedoch ein Problem: Diese waren während der generellen Quarantänezeit geschlossen und öffnen auch jetzt nur zaghaft und unter Einhaltung bestimmter Hygieneregeln. Daher liegt der Gedanke nicht fern, sich zu Hause fit zu halten. Doch welche Sportgeräte sind für die heimischen vier Wände geeignet und gewährleisten, dass wir fit bleiben? Wir haben uns mit dieser Frage beschäftigt.

Welche Sportgeräte eignen sich für den heimischen Gebrauch?

Gesund durch die Coronazeit mit diesen SportgerätenKlären wir zunächst einmal, welche Geräte in den eigenen vier Wänden aufgestellt oder genutzt werden können. In erster Linie ist es wichtig, dass die verwendeten Sportgeräte das eigene Trainingsziel unterstützen und man ein ausgewogenes Training abhalten kann. Dass dieses sich nicht zu 100 Prozent mit dem decken kann, was man im Fitnessstudio erledigt, sollte klar sein. Dafür wären einfach zu viele verschiedene Geräte notwendig.

» Mehr Informationen

Dennoch gibt es ein paar typische Trainingsgeräte, die man auch zu Hause nutzen kann:

Selbstverständlich gehören auch gewisse Essentials wie Bodenmatten dazu, doch kommt es letzten Endes bei der Wahl der richtigen Geräte auch darauf an, wie viel Platz man überhaupt zur Verfügung hat. So ist eine Kraftstation häufig so groß, dass sie in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung keinen Platz finden würde. Besitzt man dagegen ein Haus, in dem genügend Raum vorhanden ist, lässt sich sogar ein kleines Fitnessstudio einrichten.

Welche Fitnessgeräte zu Hause den größten Vorteil mit sich bringen

Bestimmte Geräte haben für das heimische Training einen größeren Vorteil als andere. Dafür benötigt man bei bestimmten von ihnen auch den nötigen Platz. Die folgende Liste gibt Aufschluss darüber, inwiefern man sich mit ihnen fit halten kann und welcher sportliche Bereich abgedeckt wird:

» Mehr Informationen
Gerät Erläuterungen
Kraftstation
  • ist für vielerlei Arten von Übungen vorgesehen
  • manche Modelle lassen sich problemlos erweitern
  • es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen
  • leider benötigen die meisten sehr viel Platz
Klimmzugstange
  • Varianten zur Befestigung an der Wand als auch im Türrahmen sind erhältlich
  • die meisten von ihnen sind sehr stabil
  • bestens für das heimische Krafttraining geeignet
Ergometer
  • Fahrradfahren ist auch bei schlechtem Wetter zu Hause möglich
  • es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen, je nach Anspruch
  • ideal für das heimische Cardio-Training
Crosstrainer
  • gelenkschonende Varianten sind verfügbar
  • ideal für Cardio-Einheiten
  • nehmen leider je nach Modell viel Platz ein
Rudergerät
  • gut für eine Mischung aus Krafttraining und Cardio-Einheiten
  • in unterschiedlichen Größen erhältlich
  • benötigt, wie auch der Crosstrainer, etwas mehr Platz
Hanteln
  • dank verschiedener Modelle mit austauschbaren Gewichtsscheiben relativ platzsparend
  • passend für jeden Bedarf erhältlich
  • Essential für Muskelaufbau und Krafttraining
Hantelbank
  • gute Alternative zur Kraftstation, da sie klein ist und einige Extra-Übungen unterstützt
  • ideal für das Training mit Hanteln
  • lässt sich platzsparend verstauen
Fitnessbälle
  • hilfreich bei der Schulung des eigenen Gleichgewichts und zur Stabilisierung
  • sind in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich
  • Manko: für ein ausgewogenes Training braucht man meist mehrere
Fitnessbänder
  • in zahlreichen Ausführungen erhältlich
  • Thera-Bänder sind so dünn und flexibel, dass man ohne Mühe mehrere anschaffen und sie ohne viel Platzbedarf verstauen kann
  • Expander ermöglichen die Nutzung von einem oder mehreren Gummis, um die Trainingsintensität zu steigern
  • unerlässliches Sportutensil fürs Krafttraining

Im Grunde gibt es also mehrere Möglichkeiten, sowohl im Bereich des Krafttrainings als auch bei Cardio-Einheiten, die durch entsprechende Sportgeräte gestützt werden können. Welches jeweils infrage kommt, hängt von den heimischen Voraussetzungen ab, sowie dem eigenen Budget.

In Corona-Zeiten will jeder trainieren

Gerade während der Quarantäne stieg die Nachfrage nach Hometrainern und Hanteln immens. Ganz gleich, um welches Sportgerät es sich handelte, online fielen zum Teil Lieferzeiten bis zu sechs Wochen an, weil kein Online-Shop mehr dazu in der Lage war, die Nachfrage zu bedienen.

» Mehr Informationen

Tipp! Jetzt, wo nach und nach die Sportstudios wieder öffnen, sollte sich die Lage diesbezüglich deutlich entspannen. Durch die vorgegebenen Hygienemaßnahmen ist jedoch selbst aktuell ein entspanntes Training im Fitnessstudio oftmals nicht möglich. Daher ist es durchaus noch immer empfehlenswert, sich nach den richtigen Utensilien für zu Hause online umzusehen.

Wichtig bei diesem Vorhaben ist jedoch, auf die Preise zu achten und zu überprüfen, ob diese moderat, oder aber absolut überzogen sind. Denn es kommt nicht selten vor, dass derzeit durch die hohe Nachfrage ein regelrechter Preiskampf stattfindet. Hierbei sind ein paar Hanteln, die normalerweise für 15 Euro angeboten werden, plötzlich das Dreifache wert.

Kein Training ohne richtige Vorlage

Für gewöhnlich geht man ins Fitnesscenter und legt sein Training ab, wie man es kennt. Dass es daheim nicht ganz so aussieht, wie im professionellen Studio, sollte klar sein. Außerdem fällt der Zugriff auf den eigenen Personal-Trainer weg. Doch hierfür gibt es einen guten Ersatz:

» Mehr Informationen
  • Fitness-Videos von YouTube Stars: Die Plattform hat in Zeiten von Corona noch mehr Bedeutung gewonnen. Denn hier stellen auch bekannte Sport-Asse ihre Workouts zur Verfügung und laden jeden Zuschauer dazu ein, sie mitzumachen. Die Videos bieten nicht nur eine gute Vorlage, sondern sind auch noch kostenlos abrufbar.
  • Anmeldung im Online-Fitnessstudio: Ein Trend, der sich in den letzten Jahren regelrecht etabliert hat. Hier meldet man sich an, wie in einem gewöhnlichen Fitnesscenter. Man hat zahlreiche Videos mit unterschiedlichen Trainingseinheiten zur Auswahl, kann verschiedenen Fitness-Zielen folgen und hat gleichzeitig einen Personal-Trainer an der Seite, der einem per Chat oder E-Mail unter die Arme greift.

Mit der Hilfe des Internets ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten für ein ausgewogenes Training. Ein Hype, der neuerdings auch immer mehr Erwähnung findet, ist das Workout über spezielle Spinning-Räder, die sogar inklusive Bildschirm geliefert werden. Über diese findet ein Live-Training statt, so dass der Eindruck entsteht, man würde nicht alleine, sondern mit vielen anderen trainieren. Eigentlich optimal, wo die soziale Isolation ohnehin schon leidet.

Fazit

Es gibt zahlreiche Fitnessgeräte, die man in den heimischen vier Wänden dazu nutzen kann, um seine Fitness zu schulen. Der Ergometer ist nur eine Variante. Hier noch einmal die Vor- und Nachteile beim heimischen Training:

» Mehr Informationen
  • Die Auswahl an Fitnessgeräten ist groß.
  • Sowohl Cardio-Einheiten als auch Krafttraining werden unterstützt.
  • Manche der Geräte sind nicht nur teuer, sondern brauchen ebenso viel Platz.

Bildnachweise: Adobe Stock / Robert Kneschke, Amazon / Sportplus

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Gesund durch die Coronazeit mit diesen Sportgeräten
Loading...

Neuen Kommentar verfassen