Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ergometer reparieren

Sportplus ErgometerHeimtrainer sind eine wunderbare Möglichkeit, um ein Ausdauertraining zu unternehmen. Besonders beliebt hierbei ist der Ergometer, da er leicht zu bedienen ist und im Grunde jeder Fahrradfahren kann. Dank der Konstruktion werden sowohl Muskeln trainiert als auch die Ausdauer gesteigert. Doch was geschieht, wenn das Trainingsgerät plötzlich einen Defekt aufweist? Wie geht die Reparatur vonstatten und sollte man hierfür grundsätzlich den Fachmann rufen? Wir haben einmal sämtliche Informationen zusammengetragen, was das Thema Reparatur bei einem Ergometer angeht und möchten Ihnen ebenso aufzeigen, wie Sie Defekte vermeiden können.

Fehlerquellen sind nicht zwingend vom Modell abhängig

Ergometer reparierenWenn es zu einem Fehler beim Ergometer kommt, hängt dieser nicht zwingend von der Art des Trainingsgerätes ab. Grundsätzlich unterscheidet man jedoch nach:

» Mehr Informationen

Während die erste Variante aussieht wie ein gewöhnliches Fahrrad, unternimmt man bei der zweiten das Training im Liegen. Letzteres ist besonders nützlich, wenn es um die Behandlung von Schmerzen und Problemen im Rückenbereich geht, während das klassische Fahrradergometer auch für aufwendigeres Training, beispielsweise das sogenannte “Spinning”, Verwendung findet.

Tut sich ein Fehler auf, hängt dessen Vorgehensweise der Reparatur nicht immer mit der Bauweise zusammen. So kann beispielsweise beim Fahrradergometer ein Defekt auftreten, der genauso zu reparieren ist, wie bei einem Liegeergometer.

Typische Defekte bei einem Ergometer

Wenn Sie irgendwann feststellen, dass etwas an Ihrem Ergometer nicht mehr so funktioniert, wie es soll, liegt möglicherweise ein Defekt vor. Was Sie in jedem Fall unternehmen können, ist eine Fehlersuche. Denn es gibt einige Ergometer-Probleme, für die es typische Symptome gibt. Hier folgt daher einmal eine Tabelle, in der wir die Anzeichen für ein Problem beschreiben und die jeweilige mögliche Ursache hierfür nennen:

» Mehr Informationen
Symptom möglicher Defekt
Bremswiderstand funktioniert nicht mehr
  • Computer defekt
  • Induktionsbremse defekt (gewährleistet für gewöhnlich die Übertragung des Trainingswiderstandes von Computer zur Schwungscheibe)
keine Anzeige auf dem Display/falsche Daten
  • defektes Platinenkabel
  • defekter Computer
klackernde oder knarrendes Geräusche im Pedalbereich
  • Lagerschaden im Pedal
  • Pedalarm kaputt
knarzendes Geräusch in der Lenksäule
  • Verbindungsschraube zwischen Lenksäule und Gerätekorpus gerissen
Schwungscheibe schlägt aus (laute Geräusche)
  • Kugellager in der Schwungscheibe defekt

Ganz gleich, um welchen Fehler es sich handelt: In den meisten Fällen schafft nur ein Austausch des defekten Bauteils Abhilfe.

Warum die Inanspruchnahme eines Fachmanns wichtig ist

Sofern Sie nicht über das nötige Wissen verfügen, wie ein Ergometer funktioniert und wie man die Teile richtig ausbaut, empfehlen wir Ihnen die Hinzuziehung eines Fachmanns. Dieser nimmt den Austausch meist mit wenigen Handgriffen vor und weiß stets genau, wie er vorgehen muss.

» Mehr Informationen

Empfehlenswert ist die Nutzung des Fachmanns außerdem deshalb, weil nicht selten spezielle Ersatzteile gebraucht werden, welche er meist dabei hat. Wenn Sie diese stattdessen im Internet, oder aber andere Quellen besorgen möchten, ist das für gewöhnlich etwas schwieriger.

Hier einmal die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • nötiges Fachwissen ist vorhanden
  • Reparaturen sind meist schnell erledigt
  • erforderliche Ersatzteile hat er stets bei der Hand, oder weiß, wo er diese beziehen kann
  • Service ist nicht kostenlos

Wie Sie sehen, liegen die Vorteile klar auf der Hand. Bedenken Sie bitte auch, dass sofern Sie die Reparatur selbst vornehmen möchten, der Fachmann meist einen Aufschlag verlangt, wenn er zum Schluss doch gerufen werden muss. Denn meist muss er sich erst einmal einen Überblick verschaffen, wenn Sie etliche Teile entfernt haben und diese zum Schluss wieder korrekt in das Ergometer eingesetzt werden sollen.

Daher: Rufen Sie am besten bei einem Defekt sofort den Fachmann. Er erspart Ihnen Zeit und Kosten bei der Reparatur.

Prophylaktische Maßnahmen zur Fehlervermeidung

Es gibt eines, was Sie selbst tun können, um etwaige Fehler zu vermeiden: Warten Sie das Ergometer regelmäßig. Zwar kann dies ebenfalls ein Fachmann übernehmen, die nötigen Handgriffe für Sie sind jedoch sehr einfach und binnen weniger Minuten erledigt.

» Mehr Informationen

Hierbei wird nach jährlichen und laufenden Wartungsarbeiten unterschieden. Zu den laufenden Wartungsarbeiten gehört vor allem die Reinigung des Ergometers nach jedem Training. Die Komponenten, denen Sie hierbei besondere Beachtung schenken sollten sind:

  • Lenker
  • Pulssensoren
  • Konsole
  • Sitz

Auf dem Markt gibt es zwar spezielle Reinigungssets für diese Aufgabe, doch genügt in der Regel ein feuchtes Tuch, benetzt mit einem milden Reinigungsmittel. Der Grund hierfür besteht darin, dass sich während eines jeden Trainings Schweiß auf besagten Bauteilen absetzt. Schweiß beinhaltet Natrium, ein Salz, das nicht nur weiße Flecken hinterlässt, sondern sich auch mit der Zeit in die Bauteile frisst. Zudem dürfte der Schweißgeruch auf Dauer unangenehm werden.

Zu den jährlichen Wartungsarbeiten gehören hingegen die folgenden Arbeitsschritte:

  • Dichtungen und Lager schmieren (entsprechende Schmiermittel bietet der Handel an)
  • Riemen überprüfen
  • Bremseinheit durchchecken
  • Schrauben gegebenenfalls nachziehen
  • Funktionstest durchführen

Wie Sie einen korrekten Funktionstest durchführen, können Sie der Betriebsanleitung entnehmen. Sollte diese nicht mehr verfügbar sein, schauen Sie auf der Webseite des Herstellers nach. Die meisten bieten die Bedienungsanleitungen ihrer Geräte im PDF-Format zum Download an.

Normalerweise sollten bei all diesen Wartungsschritten keine ungewöhnlichen Geräusche auftauchen. Kommt es dennoch zu Quietsch- und Reibungsgeräuschen, bedeutet dies meist, dass die entsprechenden Teile frisch geschmiert werden müssen. Gleichzeitig kann übrigens auch der feste Stand des Ergometers kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden. Diese Einstellung nehmen Sie an den Stellschrauben vor, die sich unterseitig des Gestells befinden.

Regelmäßige Benutzung ist ebenso wichtig

Eines, worunter die Mechanik des Ergometers besonders leidet, ist fehlende Bewegung. Das Gerät sollte dementsprechend regelmäßig benutzt werden. Legen Sie dennoch irgendwann eine mehrwöchige Trainingspause ein, sorgen Sie unbedingt dafür, dass ab und zu die Mechanik des Ergometers in Gang kommt. Am besten einmal wöchentlich. Diese Kleinigkeit gewährleistet, dass die Lager und Pedale beweglich bleiben und Sie noch längere Zeit Freude an Ihrem Ergometer haben.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen