Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rollentrainer – auch im Winter auf dem eigenen Rad trainieren

Rollentrainer

Der Rollentrainer ist eine Trainingsergänzung für Radsportler, um Diesen ein möglichst realistisches Training in der Halle oder im eigenen Heim zu ermöglichen. Das Rollentrainer Fahrrad unterscheidet sich von Trimmrädern erheblich. Das Training erfolgt auf dem eigenen Rad, das genau auf die Körpermaße und die Bedürfnisse des Sportlers abgestimmt ist. Durch diese Besonderheit trainieren die Sportler in der Halle oder zu Hause realitätsnah. Die Fahrten auf dem Trainer ähneln der üblichen Wettkampfsituation und bereiten optimal auf die Radsaison vor.

Rollentrainer Test 2018

Unterschiede zwischen den verschiedenen Typen

RollentrainerRadsport deckt bekanntlich ein weites Feld ab, es reicht vom gemütlichen Touren fahren über Bahnrennen bis zum Straßenrennen oder Geländefahren. Die Art des Trainings ist dabei so unterschiedlich wie die Fahrräder selber.

Ein Rollentrainer Rennrad unterscheidet sich daher nicht nur durch das, darauf verwendete Fahrrad, von einer Trainingsrolle für Mountainbiker. Besonders gravierend ist der Unterschied zum Rennrad Ergometer. Ein Rollentrainer Test berücksichtigt daher immer die unterschiedlichen Typen. Unter diesem Aspekt sind auch Erfahrungsberichte und Empfehlungen zu betrachten. Der Testsieger Rollentrainer Rennrad kann für einen Mountainbiker ungeeignet sein, denn er braucht ein anderes Trainingsgerät.

Die wesentlichen Unterschiede im Überblick:

  • Beim Rennrad Ergometer wirkt die Kraft über die Welle des Tretlagers auf die Bremsen und die verschiedenen Messvorrichtungen. Sattel, Lenker und die Tretkurbeln mit den Pedalen sind Elemente eines Fahrrads, der Rest ist eine eigenständige Mechanik.
  • Beim Rollentrainer übertragen die Reifen oder die Kette die Kräfte des Fahrrades auf Rollen, die mit einer Bremse und Messvorrichtungen verbunden sind. Für diese Trainer ist immer ein funktionstüchtiges Fahrrad erforderlich.
  • Freie Rollen sind eine besondere Art vom Rollentrainer Fahrrad. Die Vorrichtungen bestehen aus einem Rahmen, an dem drei Rollen montiert sind. Das Hinterrad des Fahrrads steht zwischen zwei gebremsten Rollen, die der Reifen antreibt. Das Rad ist nicht fest mit dem Trainingsgerät verbunden. Im Rollentrainer Test zeigt sich, dass diese Konstruktion ausgezeichnet geeignet ist, um die Trittfrequenz zu steigern. Das Training ist ideal für Bahnradfahrer. Erfahrungen zeigen, dass sich die fehlende Schwungmasse negativ bei simulierten Bergfahrten auswirkt.
  • Trainingsrollen mit fixiertem Hinterrad eignen sich für Straßenfahrer und MTB besser. Im Rollentrainer Test fällt auf, dass Systeme welche die Kraft über die Kette übertragen oft leise sind, während die Kraftübertragung über Rollen und Reifen recht stark dröhnt und eine erhebliche Lautstärke erreichen kann. Eine schalldämmende Matte unter dem Trainer ist daher ratsam.

Auf die Widerstandseinheit kommt es an

Um unter realistischen Bedingungen zu trainieren, müssen die Rollen beim Rollentrainer Fahrrad unterschiedliche Rollwiderstände aufbringen. Dies ist die Aufgabe der Widerstandseinheit, die oft als Bremse bezeichnet wird. Die Preise hängen in erster Linie mit dem System zusammen, welches für den Widerstand sorgt.

Vier verschiedene Bremssysteme stehen zur Wahl:

  • Luftwiderstandsbremse
  • Magnetbremse
  • Strömungswiderstandsbremse
  • Induktionsbremse (Wirbelstrombremse).

Trainer, bei denen ein Ventilator Wind erzeugt, der für die Bremskraft sorgt, sind billig und laut. Das Fahrgefühl ist wenig realistisch. Deutlich leiser sind Trainingsgeräte mit einer Magnetbremse. Das Fahrgefühl ist außerdem sanfter. Gute Bewertungen erhalten meist erst die teuren Trainer mit einem Strömungswiderstand, bei denen ein Flügelrad in Öl kreist oder solche mit einer elektromagnetischen Bremse.

Wer in einem abgelegenen Raum nur seine Fitness über Winter erhalten möchte, ist sicher gut mit einem einfachen Trainingsgerät bedient. Es spricht nichts dagegen, wenn Sie einen Rollentrainer kaufen, der schon gebraucht ist, wenn Sie darauf achten, dass sowohl Qualität als auch Zustand optimal sind. Oftmals können Sie dieses Gerät dann günstig erhalten. Mit einem normalen Crane-Crosstrainer lässt sich dieser Anspruch ebenfalls umsetzen.

Für etwas ambitioniertere Sportler sollte es aber ein Rollentrainer mit einer hochwertigen Bremse sein, am besten mit i-Vortex um gezielte Übungen durchzuführen. Es lohnt die Angebote bekannter Hersteller wie Tacx, Crane, Elite oder Cycleops zu durchforsten.

Crane Elite Tacx
Gründungsjahr unbekannt 1978 unbekannt
Besonderheiten
  • Lieferant für bekannte Supermärkte wie Aldi
  • die Produkte bieten sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Hersteller hochwertiger Fitnessgeräte und Zubehör
  • Sponsor von Sportteams wie Lampre, IAM oder Team SKY
  • spezialisiert auf leise Rollentrainer
  • offizieller Partner des Ironman Triathlon

Gehobene Ausstattungsmerkmale beim Rollentrainer

Tacx und Elite haben sich auf Trainingsrollen spezialisiert, die ein realitätsnahes Training ermöglichen. Mit dem Rollentrainer Rennrad können bekannte Rennstrecken gefahren werden. Der Rollwiderstand passt sich der gefahrenen Strecke an, die der Fahrer über eine Leinwand sieht. Natürlich ist auch ein typisches MTB-Szenario möglich. Dieses interaktive Training macht die Fahrten interessant und spannend. Der zusätzliche Trainingseffekt ist eher gering.

Tipp! Manche der Modelle verfügen über eine eingebaute Elektronik, welche die Abläufe ohne zusätzlichen Anschluss an einen Computer steuert. Dieser Umstand muss natürlich bei einem Preisvergleich berücksichtigt werden.

Vor- und Nachteile eines Rollentrainers

  • einfache Handhabung
  • ideal für Radler, die im Winter zu hause trainieren möchten
  • geringer Platzbedarf
  • nicht bei allen Modellen ist eine Vorderradstütze im Lieferumfang

Worauf beim Kauf zu achten ist

Zunächst ist es wichtig zu entscheiden, welchen Typ Sie kaufen wollen. Wenn Sie für Bahnrennen trainieren wollen, ist ein Gerät ohne Hinterradfixierung sinnvoll. Wer häufiger wegen einer Steigung im Stehen fahren muss, braucht dagegen eine Trainingsrolle, bei der das Hinterrad fest eingespannt ist beziehungsweise einen Trainer mit Kettenantrieb. Bedenken Sie, dass ein “Bester“ nach Testbericht nicht unbedingt ein sehr guter Trainer für Ihre Zwecke sein muss.

Wählen Sie im Shop ein Gerät mit Strömungswiderstands- oder Induktionsbremse, wenn es beim Training nicht zu laut werden darf und Sie einen gut einzustellenden und realistischen Fahrwiderstand wünschen. Achten Sie beim Vergleich auch auf den Service, mögliches Zubehör und die Konditionen beim Bestellen und dem Versand.

Elite bietet übrigens eine gute Hilfe bei der Auswahl des richtigen Modells. Das System erfragt Daten über die Kondition, das vorhandene Rad und den gewünschten Einsatzzweck um passende Trainer vorzuschlagen. Tacx ist wiederum bekannt für seine vielfältige Software und reichhaltiges Zubehör, beispielsweise einem Vorradlifter um die Standfestigkeit des Trainingsgeräts zu erhöhen.

Überlegen Sie vor allen Dingen vor dem Kauf, wieso Sie eine Trainingsrolle möchten und kein Rennrad Ergometer. Wenn Sie kein hochwertiges Rennrad oder MTB besitzen auf das Sie beim Training nicht verzichten wollen, ist ein Ergometer meist die bessere Wahl. Mit diesen ist ebenfalls ein realitätsnahes Training möglich. Eine Trainingsrolle ist unverzichtbar, wenn Sie auf Ihrem eigenen Rad ein optimales Training erfahren wollen und die Muskeln vor Wettkämpfen auf dem Trainer aufwärmen wollen. Werfen Sie alternativ ganz einfach einen Blick in den Online-Shop Ihrer Wahl und lassen sich von der Vielzahl an Testberichten inspirieren, welcher Rollentrainer zu Ihren Bedürfnissen passen könnte.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Floortex
  2. No Name
  3. Office Marshal
  4. etm
  5. Floordirekt PP
  6. Horizon
  7. Ultrasport
  8. Vision Fitness
  9. Tunturi
  10. Stamm Bodyfit
  11. Daum
  12. Royalbeach
  13. Ergo Fit
  14. Buffalo
  15. Life Fitness