Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rudergeräte – anspruchsvolles Ausdauer- und Krafttraining

RudergeräteWer sich ein Sportgerät anschaffen möchte, welches günstig und dennoch qualitativ ist, einen enormen Kraft- und Ausdauer-Erfolg leisten kann, der ist mit einem Rudergerät (auch Ruderergometer genannt) bestens bedient. Bei dieser Rudermaschine handelt es ich um ein Sportgerät, bei dem Sie relativ niedrig sitzen und mit Ihren Armen ein Gegengewicht stemmen müssen. Trainiert werden unserem Rudergerät Test zufolge vor allem die Muskulatur, aber auch die Ausdauer, sodass sich Rudergeräte sowohl für den Anfänger- als auch für den Profi-Sport eignen.

Rudergerät Test 2019

Ergebnisse 1 - 8 von 8

Sortieren nach:

    Worauf es im Rudermaschine Test ankommt

    RudergeräteWer Zuhause eine Runde rudern möchte, um seine eigene Kraft zu stärken oder die Ausdauer zu trainieren, sollte vor dem Bestellen einer Rudermaschine auf verschiedene Faktoren achten.

    • Typ der Rudermaschine
    • Die Einstellung des Widerstandes
    • das maximale Körpergewicht
    • Integration eines Bordcomputers
    • Material (z.B. aus einem Holz-Gerüst)
    • Messung des Pulses
    • Platzsparende Verstaumöglichkeiten
    • weitere Besonderheiten (z.B. eine Magnetbremse)

    Diese Eigenschaften bestimmen unseren Erfahrungen nach, welches Gerät für Sie am besten geeignet ist. Nicht immer ist auch der Testsieger oder das Gerät, bei dem die Preise am höchsten sind, auch das beste Sportgerät. Der Testbericht zeigt, dass es auf die vielen verschiedenen Eigenschaften ankommt, die eine sehr gute Qualität ausmachen.

    Die verschiedenen Varianten von Rudergeräten

    Bevor Sie sich ein Rudergerät anschaffen, entscheiden Sie erst einmal, welche Art von Gerät Sie benötigen. Im Shop gibt es verschiedene Angebote, die teils billig, günstig oder auch teuer sein können.

    • Zwei Ausleger: Dieses Rudergerät ist auch unter den Namen lateinischer Zug oder als skandinavischer Zug bekannt. Wenn es Ihnen wichtig ist, möglichst realistische Ruderbewegungen auszuführen, dann ist dieses Gerät für Sie die beste Wahl.
    • Seilzug/Doppelgriff: Besonders für Anfänger ist ein Rudergerät geeignet, wenn dieses mit einem Seilzug ausgestattet ist. Diese und andere Arten gibt es häufig auch mit einem Gerüst aus Holz.

    Doch nicht nur die generellen Arten von System unterscheiden sich, sondern auch die Arten der Widerstände, die je nach Modell anders ausfallen. Es gibt Rudergeräte mit

    • Luftwiderstand
    • Wasserwiderstand
    • Magnetbremse

    Die meisten Einstellungen und ein sehr individuelles und starkes Training werden mit einem Rudergerät geboten, welches mit Luftwiderstand versehen ist. Hier können Sie sowohl die Bremskraft individuell einstellen als auch den Luftwiderstand.

    Ebenfalls beliebt, auch bei Anfängern, sind Rudergeräte, die mit Wasserwiderstand funktionieren. Im Inneren befindet sich ein Tank mit Wasser und ein Paddel, um ein ganz realistisches Gefühl des Paddelns zu kreieren.

    Als dritte Variante bleiben die Rudergeräte, die mit Magnetbremse ausgestattet sind. Der Widerstand entsteht hier, indem ein Magnet durch ein Antriebsseil in Richtung des Schwungrades vom Rudergerät bewegt wird. Wenn es Ihnen nicht so sehr um das realistische Gefühl geht, sondern stattdessen darum, ein leises Gerät zu besitzen, dann setzen Sie auf eine Magnetbremse.

    Die Mechanik eines Rudergerätes

    Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf einer Bank und Ihre Füße sind in Trittschalen untergebracht. Damit es für Sie bequemer und auch ergonomischer ist, können Sie diese Trittschalen natürlich entsprechend Ihrer Größe anpassen.

    Das Rudertraining selbst unterscheidet sich in zwei Phasen.

    1. Erholung
    2. Zug

    Im ersten Schritt des Fitness-Programms lösen Sie die Anspannung ein wenig und gehen mit Ihrem Oberkörper und mit Ihren Armen ein Stück nach vorne. Passend zu Ihrem gebeugten Oberkörper beugen sich nun auch Ihre Knie.

    Im zweiten Schritt geht es mit dem Zug weiter. Strecken Sie laut unserem Ruderergometer Test Ihre Beine durch, neigen Sie Ihren Oberkörper nach hinten und ziehen Sie die Arme wieder zu sich heran.

    Wann Rudergeräte sinnvoll sind

    Nicht für jeden Menschen sind Rudergeräte geeignet. Wer ein Sportgerät sucht, das

    • Arme
    • Rücken
    • Beine

    trainiert und die Muskulatur formt, ist mit einem Rudertraining bestens bedient. Unser Rudermaschine Test zeigt allerdings auch, dass durch das Rudern auch

    • die gesamte Muskulatur
    • und die generelle Ausdauer

    trainiert werden. Wenn Sie also ein ganzheitliches Fitness-Training suchen, welches im Vergleich zu anderen Sportgeräte effizienter ist, dann sind Rudergeräte eine gute Wahl.

    Wie Sie richtig rudern

    Um Ihren Körper zu schonen und gleichzeitig das höchstmögliche Training zu erzielen, ist unserem Ruderergometer Test nach eine korrekte und ergonomische Anwendung des Gerätes wichtig. Beste Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie auf die folgenden Tipps achten.

    • Stellen Sie die Trittschalen individuell und passend zu Ihren Füßen und Ihrer Größe ein.
    • Verwenden Sie bei jedem Training die Gurte, damit Sie in den Trittschalen nicht verrutschen.
    • Rudern Sie nicht außerordentlich stark, sondern stattdessen lieber kontinuierlich.

    Erfahrungsberichte zeigen, dass das beste Ergebnis tatsächlich erzielt wird, wenn Sie ausdauernd und sanft trainieren, statt schnell oder mit übermäßig großer Anstrengung.

    Tipp! Wenn es Ihr Ziel ist, möglichst nachhaltig Muskeln aufzubauen, dann stellen Sie den Widerstand des Gerätes möglichst hoch ein. Wenn Sie dagegen Ausdauer trainieren möchten, sollte der Widerstand geringer und das Training dafür länger sein.

    Werfen Sie einen Blick auf die Empfehlungen in unserem Rudergerät Test

    Die Angebote an Sportgeräten auf dem Markt sind vielfältig und zahlreich. Nicht nur ein Preisvergleich ist in dem Fall sehr angebracht, sondern auch ein Blick auf die verschiedenen Modelle und Hersteller. So sparen Sie nicht nur beim Gerät selbst, sondern auch beim Versand. Selbst wenn Sie ein Rudergerät gebraucht kaufen, sind die Bewertungen zu diesem Gerät von großer Bedeutung.

    Nachfolgend eine Auswahl beliebter Hersteller und einige bekannte Modelle:

    • Kettler
    • Reebok
    • Infiniti
    • WaterRower
    • Hammer
    • Rower Cobra
    • T-Bar
    • Cambridge
    • TecTake
    • Domyos (z.B. RTC 690)
    • Rambler
    • AsVIVA
    • PROSport (z.B. XRG 500)
    • Decathlon (z.B. SR 909)
    • Manufactum
    • Accord
    • Finnlo
    • Bodytec
    • Sports Equipment (z.B. ST 900)
    • Ultrafit (z.B. Drafter 550)
    • Life Fitness
    • Energetics
    • Concept2
    • N.O. Fitness (z.B. RTX 8)

    Der Rudermaschine Test zeigt, dass viele Hersteller qualitative und sehr hochwertige Rudergeräte anbieten. Aus diesem Grund sollten Sie sich auf einen Vergleich verlassen, um ein für Sie perfekt geeignetes Ruderergometer zu erwerben, welches das Training im Wasser oder einen Besuch im Fitness-Studio ersetzt.

    Kettler Hammer Finnlo
    Gründungsjahr 1949 um 1900 1982
    Besonderheiten
    • bekannt durch Kettcar und die hochwertige Verarbeitung der Produkte
    • Qualität “Made in Germany”
    • Garantieverlängerung möglich
    • mehr als 600 Produkte im Sortiment
    • eine Marke der Hammer AG
    • spezialisiert auf Trainingsprodukte für Zuhause

    Vor- und Nachteile eines Rudergeräts

    • ganzheitliches Training möglich
    • einfacher Ablauf
    • ideal zum Muskeltraining
    • sofern das Modell nicht zusammenklappbar ist, benötigt es viel Platz

    Ein Rudergerät bestellen

    Wer sich ein Rudergerät kaufen möchte, profitiert von einem Gerät, welches sowohl für Zuhause als auch outdoor eingesetzt werden kann. Es gibt Geräte für den Profi, das bis zu 150 kg aushält und zudem noch zusammenklappbar ist. So können Sie sicher sein, dass die Materialien stabil und robust sind, aber gleichzeitig das doch eher größere Rudergerät einfach verstauen, wenn es klappbar ist.

    Mit einem Blick auf unseren Rudergerät Test erfahren Sie schnell, welche Geräte sowohl in Sachen Preis als auch Qualität überzeugen konnten.

    FAQ - Häufige Fragen zum Thema

    Welches sind die besten Produkte der Kategorie "Rudergeräte"?

    Derzeit sind in der Kategorie "Rudergeräte" folgende Produkte besonders beliebt:

    Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

    Unsere Experten empfehlen Ihnen folgende Marken: Asviva, Hop-Sport, Finnlo, Maxxus, Hammer.

    Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

    Das günstigste Produkt kostet derzeit ca. 125 Euro und das teuerste Produkt ca. 849 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle für "Rudergeräte" beträgt ca. 437 Euro.

    Letzte Aktualisierung am 18.11.2019

    Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

    Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
    Loading...

    Neuen Kommentar verfassen