Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Eignet sich ein Ergometer auch für Senioren?

Vision Fitness ErgometerGerade im Alter ist es wichtig sich fit zu halten. Aus diesem Grund treiben immer mehr Senioren Sport und dass auch gerne in den eigenen vier Wänden. Möchten auch Sie mit Hilfe eines Ergometers etwas für Ihre Gesundheit tun? Wir sagen, Ihnen worauf Sie achten sollten.

Ergometer für Senioren – Darauf sollten Sie achten

Eignet sich ein Ergometer auch für Senioren?Unabhängig von der Art des Heimtrainers sollten Sie auf folgende Dinge genau achten:

Leichte Bedienbarkeit

Viele ältere Menschen haben gewisse Berührungsängste, wenn es um komplizierte, mechanische Geräte und gar diverse Software-Programme geht. Somit sollten Sie darauf, dass  Sie sich einen Ergometer kaufen, der leicht zu bedienen ist und zudem nur mit wenig Vorarbeit einsatzbereit ist.

Ergonomisches Design

Ein gutes Ergometer für Senioren sollte so konzipiert sein, dass Sie auch bei eingeschränkter Beweglichkeit ohne allzu große Anstrengung auf das Sportgerät steigen können. Somit sollten Sie darauf achten, dass Sie ein Gerät kaufen, welches über einen tiefen Einstieg verfügt.

Der klassische Heimtrainer für Senioren

Der klassische Heimtrainer ist bei jung, wie alt stets sehr angesagt. So können Sie hier auch im hohen Alter noch Ihr Herz-Kreislauf-System trainieren. Wobei unterschiedliche Schwierigkeitsstufen das Ergometer sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene zum idealen Fitnessgerät machen. Hier fördern Sie nicht nur Ihr Herzkreislaufsystem, sondern trainieren ebenfalls Ihre Beinmuskeln.

Das Liege-Ergometer für Senioren

Sind Sie in Ihrem Bewegungsumfang eingeschränkt oder aber haben mit Gelenk-, wie Rückenproblemen zu kämpfen, ist ein Fahrrad-Ergometer wahrscheinlich für Sie das falsche Fitnessgerät. Eventuell eignet sich für Sie ein Liege-Ergometer weitaus besser, denn hier ist der Sitz weitaus breiter und bequemer und liefert zudem noch eine Rückenlehne, welche Ihnen die nötige Sicherheit, wie Stabilität bei den Trainingseinheiten liefert. Da außerdem der Sitz hier recht niedrig positioniert ist, wird Ihnen das Auf-, wie Absteigen sehr viel leichter fallen.

Fahrrad-Ergometer Liege-Ergometer
Geeignet für Senioren, die auch bei schönem Wetter noch draußen Rad fahren Geeignet für Menschen, die in ihrem Bewegungsumfang eingeschränkt sind
Modelle können mit extra tiefen Einstieg erworben werden Sportprogramm möglich trotz Rücken- oder Gelenkprobleme
Spezielle Modelle erlauben eine einfache Bedienung Tiefe Sitzposition für einfaches Auf, wie Absteigen
Geeignet für Anfänger, wie für Fortgeschrittene Rückenlehne erlaubt ein sicheres, wie stabiles Training

Vor- und Nachteile des Trainings mit einem Ergometer

  • Sie müssen nicht ins Fitnessstudio, sondern können von Daheim trainieren
  • sehr gelenkschonendes Training
  • Sie können nebenbei Musik hören oder fernsehen
  • Anfänger sollten langsam mit dem Training beginnen

So trainieren Sie als Senior richtig auf dem Heimtrainer

Vor allem, der Erwerb eines Brustgurtes, eines Ohrclips oder auch einer Pulsuhr sollten Sie hier nicht vergessen, denn ohne eine latente Herzfrequenzmessung sollten gerade Senioren nicht trainieren und Ausdauersport betreiben. Die mit Brustgurt versehenen Pulsmesssysteme gilt es zudem stets anderen Messgeräten vorzuziehen, denn dieser stört nicht beim Training und liefert zudem sehr genaue Werte.

Zudem ermöglicht es Ihnen ein Pulsmesssystem die Trainingsintensivität kontinuierlich zu kontrollieren. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie es mit Ihrem Sportprogramm nicht übertreiben, denn gerade im Alter kann dies auch gesundheitliche Gefahren mit sich bringen. Möchten Sie lediglich ein gesundheitsförderndes Ausdauertraining starten, reichen zwei Trainingstage in der Woche gänzlich. 20 bis 30 Minuten sollten Sie jetzt in die Pedale treten, ohne dass Ihnen gleich nach wenigen Metern die Luft wegbleibt. Fahren Sie in einem gemächlichen Tempo, wie Sie es auch mit dem Fahrrad in der freien Natur tun würden. Starten Sie mit 20 Minuten und erhöhen Sie Ihre Trainingszeit langsam auf eine halbe Stunde.

Tipp! Mit Hilfe eines Heimtrainers bleiben Sie auch im Herbst, wie Winter fit. Erlauben es die Wetterverhältnisse nicht, dass Sie mit dem Rad spazieren fahren können, ist das Ergometer eine tolle Alternative, um auch in den unschönen Jahreszeiten in Bewegung zu bleiben und seine Kondition zu fördern.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,18 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen