Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schuhsohlen – wann sich ein Austausch der Sohle statt eines Neukaufs von Schuhen lohnt

SchuhsohlenInsbesondere beim Laufen oder einer anderen Sportart mit schnellen Bewegungen muss eine Schuhsohle enormen Belastungen standhalten und sorgt für die nötige Dämpfung, um die Sprunggelenke vor Schäden zu bewahren. Im Allgemeinen besteht jeder Schuh jedoch nicht nur aus einer, sondern mindestens aus drei Sohlen. In Bezug auf Sportschuhe lohnt sich vor allem der Austausch der Innensohle. Hier ist die Auswahl mittlerweile recht groß und reicht von orthopädischen Sohlen aus Kork oder Leder bis hin zu Geleinlagen, damit lange Läufe komfortabler werden. Nachstehend erhalten Sie grundlegende Informationen über den Aufbau einer Schuhsohle, welche Materialien und Arten von Schuhsohlen für Laufschuhe besonders geeignet sind und wo Sie Schuhsohlen günstig kaufen können.

Schuhsohle Test 2020

Welche Arten von Sohlen für Laufschuhe oder Sportschuhe gibt es? 

SchuhsohlenSchuhsohlen für Sportarten wie Laufen, Tennis, Wandern und co. beziehen sich laut einem Laufschuh Sohlen Test in quasi allen Fällen auf die Innensohle. Hier haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Materialien. Beliebt sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Gelsohlen
  • Gummisohlen
  • Sohlen aus Kunststoff
  • Baumwolle

Zusätzlich bieten einige Hersteller Einlegesohlen für den Winter, die neben einem stützendem und dämpfenden auch einen wärmenden Effekt aufweisen. Hierbei kommen in einem Schuhsohlen Test für Sportschuhe sowie herkömmliche Straßenschuhe folgende Materialien zum Einsatz:

  • (Thermo-) Fleece
  • Schurwolle
  • Filz
  • Lammfell

Alle genannten Materialien sind erhältlich als Schuhsohlen Herren, Schuhsohlen Damen und Schuhsohlen Kinder.

Hinweis: Wer Schuhsohlen für Hüttenschuhe, Hausschuhe oder Pantoffeln sucht, der kann auf die gleichen weichen Materialien zurückgreifen oder sich alternativ die Sohlen selber stricken oder häkeln. Diese DIY-Sohlen sind als Sohlen für  Laufschuhe oder Sportschuhe allerdings nur wenig geeignet, bieten aber eine warme, weiche und leise Sohle für den heimischen Fußboden.

Der Aufbau einer Schuhsohle kurz erklärt

Schuhsohlen bestehen immer aus mehreren Teilen. Hierzu zählen:

» Mehr Informationen
Sohle Erläuterungen
Außensohle Die Außensohle eines Schuhs ist der für das bloße Auge sichtbare Teil der Sohle. Sportschuhe verfügen in der Regel über flexible Materialien wie Gummi oder weiche Kunststoffe und sind gleichzeitig rutschfest. Eine dicke und feste Außensohle mit starker Dämpfung empfiehlt sich vor allem für schwere Sportler oder für Personen mit Fußfehlstellungen. Dünn und flach darf die Außensohle hingegen bei trainierten Sportlern sein, von denen einige zur Abwechslung laut einem Schuhsohlen Test sogar Barfußschuhe, bei denen der Schuh aus nur einer Sohle besteht und der Fuß nahezu im direkten Kontakt mit dem Boden steht.

Hinweis: Falls Ihre Außensohle quietscht, dann kann es helfen, die Sohle mit Haarspray einzusprühen oder mit ein wenig Babypuder zu bestäuben.

Brandsohle Die Brandsohle verbindet die Sohle mit dem eigentlichen Schuh. Dieser Teil der Sohle ist in der Regel nicht sichtbar und mit speziellen Nieten oder Ähnlichem am Schaft des Schuhs befestigt. Sollte die Brandsohle kaputt sein, so muss ein Schuhmacher ans Werk.
Innensohle Die Innensohle ist der Teil der Sohle, der herausnehmbar und am einfachsten austauschbar ist. In einem Laufschuh Sohlen Test wird die Innensohle von vielen Läufern durch Einlagen aus Gel, Baumwolle oder einem anderen Material ersetzt. Idealerweise verfügt die Innensohle über ein Fußbett und macht dadurch kurze Sprints und lange Läufe weich und angenehmer für die Füße.

Hinweis: Sportschuhe und Schuhe mit Absatz verfügen darüber hinaus laut einem   Schuhsohlen Test in fast allen Fällen über mindestens eine Zwischensohle, die dem   Schuh mehr Stabilität bietet. Diese Zwischensohle wird von manchen Herstellern zudem genutzt, um eine zusätzliche Dämpfung in die Sohle einzubringen. Vorteile hierbei sind, dass es insbesondere bei übergewichtigen Läufern auch bei langen Trainingseinheiten oder einem Tempodauerlauf nicht zu Überlastungserscheinungen oder zu Gelenkverletzungen kommt.

Vorteile und Nachteile von Schuhsohlen im Überblick

  • mehr Stützung und Dämpfung
  • bequemeres Laufgefühl
  • mehr Wärme im Winter und mehr Komfort im Sommer
  • große Auswahl an Materialien und Farben (grau, schwarz, bunt, etc.)
  • günstig erhältlich
  • zusätzliche Anschaffungskosten
  • manche Modelle müssen zugeschnitten werden

Extra: Wie misst man Sohlenlänge und Fußlänge überhaupt? 

Wer sich nicht sicher ist, welche Schuhgröße er hat und welche Sohlenlänge für die Sport- oder Alltagsschuhe in Frage kommt, der erhält an dieser Stelle eine kleine Anleitung zur Ermittlung der Fußlänge:

» Mehr Informationen
  • Ziehen Sie Schuhe und Socken aus und stellen Sie Ihren Fuß auf ein Blatt Papier.
  • Nehmen Sie nun einen Stift in die Hand und umranden Sie Ihren Fuß auf dem Blatt Papier. Stehen Sie dabei aufrecht und achten Sie darauf, dass sowohl die Zehen als auch die Ferse den Boden berühren.
  • Messen Sie nun die Fußlänge mit einem Lineal oder Maßband aus.

Da sich die Fußlänge bei manchen Menschen um bis zu einer oder zwei Größen unterscheiden kann, sollten Sie die Schritte mit dem anderen Fuß wiederholen. Für Sportschuhe, bzw. Laufschuhe, mit denen Sie in der freien Natur, auf dem Laufband oder Ergometer trainieren möchten, empfiehlt sich eine Längenzugabe von 1,5 bis 2 cm. Tabellen für die Umrechnung er ermittelten Fußlänge in die europäische oder amerikanische Standardeinheit finden Sie auf zahlreichen Seiten im Internet oder einem Online Shop für Schuhsohlen und Schuhe.

Viele Hersteller bieten Sohlen für Laufschuhe nicht in einer einzelnen Einheitsgröße, sondern in mehreren Größen an. Vor allem Modelle aus Gel müssen in einem Laufschuh Sohlen Test erst zugeschnitten werden, bevor Sie in den Laufschuh passen. Vorteil hierbei ist jedoch, dass diese Modelle ideal als Schuhsohle für zu große Schuhe geeignet sind und der Fuß nach dem Austausch stabiler im Schuh sitzt.

Welche Hersteller bieten gute Schuhsohlen für Sportschuhe an?

Nicht alle Schuhhersteller bieten auch Einlegesohlen für Sportler an. Die Hersteller, die sich auf Schuhsohlen spezialisiert haben, haben dafür in den meisten Fällen eine recht große Auswahl, die sowohl weiße, graue oder farbenfrohe Schuhsohlen als auch Schuhsohlen Herren, Schuhsohlen Damen sowie Schuhsohlen Kinder umfasst. Bekannte Markennamen aus einem Schuhsohlen Test und Schuhsohlen Sale sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Giesswein
  • Scholl
  • riemot
  • SofSole
  • FootAktive
  • COLOMAX
  • PCSsole
  • Columbia Island
  • Knixmax
  • MAVE ATHLETIC
  • Bama
  • uvex

Sohlen für Laufschuhe sind bereits für unter zehn Euro pro Paar erhältlich und damit nicht sonderlich teuer. Lediglich Modelle mit einer höheren Stütze und Zusätzen wie Luftkissen sind mit bis zu 25 Euro pro Paar etwas teurer. Falls Sie auf der Suche nach einer Schuhsohle für zu große Schuhe sind, empfiehlt sich eine dickere Einlage aus härteren Materialien wie Kunststoff oder Gummi.

Schuhsohlen günstig kaufen beim Onlinehändler 

Schuhsohlen kaufen Sie am besten in einem versierten Schuhsohlen Shop im Internet. Hier ist der Preis in der Regel niedriger als im Direkthandel und bei einem Schuhsolen Sale, in dem bekannte Marken wie Scholl oder Giesswein reduziert sind, lässt sich sogar der eine oder andere Euro mehr sparen. Ein weiterer Vorteil beim Bestellen im Internet ist das große Angebot, welches einen umfassenden Preisvergleich ermöglicht. Der Versand erfolgt bei den meisten Onlinehändlern frei, sodass für Sie keine zusätzlichen Kosten entstehen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Schuhsohlen – wann sich ein Austausch der Sohle statt eines Neukaufs von Schuhen lohnt
Loading...

Neuen Kommentar verfassen